21.02.2017 08:24
Navigation
Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
EVD :: Speedskating :: Berichte :: DM Halbmarathon Einhausen 2006

Deutsche Meisterschaften
im
Inline Halbmarathon


(21.05.06; Einhausen) Am Sonntag, 21.05.06 fand im hessischen Einhausen die DM über die halbe Marathondistanz der Aktiven und Seniorenklassen im Inlinespeedskating statt. Tilo (EVD; Experts Race Team) startete in die Aktivenklasse hoch und Frank (EVD) ging in der AK 30 an den Start.

Das Rennen fand im Rahmen eines GS3 Radrennens auf einem nahezu flachen Rundkurs von 11,9 km Länge statt. Durch das unstete Wetter war eine Hälfte der Strecke abgetrocknet und der andere, im Wald liegende Teil war noch naß. In Anbetracht der dunklen Wolken und vereinzelter Schauer hatte nun jeder Skater die Wahl zwischen einem „Regen-„ oder einem „Trocken“-Setup und so gab es bis wenige Minuten vorm Start noch heftige Diskussionen über die Rollenwahl und es wurde bis zuletzt das Material gewechselt. Während des Rennens blieb es dann allerdings von oben her trocken und man musste mit der Rollen-Wahl nun zu Recht kommen.

Im Aktivenrennen sorgten viele kleine Ausreißversuche die ganze Zeit für hohes Tempo im Feld. Kurz nach der ersten Runde konnte sich dann eine stark besetzte Spitzengruppe mit Nico Wieduwilt (Gera), Christian Domscheidt (Gettorf), Matthias Schwierz (Tuttlingen, alle Zepto-World-Team); Daniel Zschätzsch (Groß-Gerau, Creative-Rollerblade), Clemens Rubick (Gera), Viktor Wilking (Berlin, beide Vero-Powerslide) und Tony Deubner (Eisenach; Micro-Intersport) zeitweise 200m vom Peleton absetzen. Jetzt war Tilo gezwungen Tempo im Feld zu machen um die Lücke zu schließen, da er und sein Mitstreiter Michael Puderbach die Attacke verpasst hatten und sonst alle Siegchancen verspielt hätten. Nach einer ca. 2km langen Verfolgungsfahrt konnte Tilo das Feld wieder an die Ausreißer heranführen, hatte dafür jedoch auch viel Kraft lassen müssen. Kurz vor dem Einholen kam es in einer engen und nassen Spitzkehre noch zu einem Massensturz im Verfolgerfeld. Nach dem Zusammenschluss wurde das Tempo auf dem letzten Teilstück durch die großen Teams und vereinzelte Attacken schon extrem hoch gehalten, so dass ein Ausreißversuch kurz vor dem Ziel aussichtslos war. So mussten sich Tilo und Michael auf den Sprint einlassen, was aber nicht gerade deren Stärke ist, zumal man nur zu Zweit gegen zahlenmäßig überlegene Teams bestehen musste. Diese machten dann auch den Zielsprint auf der abschüssigen Zielgerade unter sich aus und es gewann der Vorjahressieger Matthias Schwierz in 0:32:19 Min. vor C. Domscheidt und D. Zschätzsch. Tilo kam mit dem Feld ins Ziel und wurde 16. in 0:32:27 Minuten.

Frank startete gut in der AK 30 und reihte sich im Feld ein. Leider wurde bereits kurz nach dem Start an einer Schlüsselstelle, der oben bereits erwähnten nassen Spitzkehre, das Feld auseinander gerissen, so dass er den Anschluss an die Spitze verlor und sich im Verfolgerfeld einreihen musste. Hier leistete er viel Führungsarbeit um vielleicht doch wieder den Anschluss zu schaffen, was jedoch wegen der geringen Beteiligung an der Nachführarbeit innerhalb der Gruppe nicht gelang. Kurz vor dem Ziel wurde die Gruppe noch von der herannahenden Spitzengruppe der AK 40 gesprengt und Frank verlor etwas die übersicht im nun gemischten Feld. Am Ende fuhr er einen guten ?? Platz in einer Zeit von ?? Min. heraus.



Ergebnisse Herren Hauptklasse
Ges.Name/Nat./Team Zeit
1. Matthias Schwierz / Tuttlingen / Zepto-Skate-Team 0:32:19
2. Christian Domscheidt / Gettorf / Zepto-Skate-Team 0:32:19
3. Daniel Zschätzsch / Gross-Gerau / Creative-Rollerblade 0:32:19
... ... ...
16. Tilo Bock / Dresden / Experts-Race-Team 0:32:27


Ergebnisse Herren Altersklasse 30
Ges.Name/Nat./Team Zeit
1. Timo Maurer / Köln / Zepto- Skate- Team 0:36:07
2. Oliver Engel / Koblenz / Experts-Race-Team 0:36:07
3. Ralf Sonneck / Groß-Gerau / ETAP 0:36:07
... ... ...
27. Frank Bensing / Dresden 0:39:28


Alle Ergebnisse unter:
http://www.oleks-radsport.de/


(Tilo Bock)

Kommentare
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Kommentar schreiben
Bitte logge dich ein, um ein Kommentar zu verfassen.
Bewertungen
Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben.

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben.
aktueller WK

Regelergänzung (Link DESG Seite)

Gesamtprotokoll Dualer Wettkampf

KR-Einsatz 22.02.17

Zeitplan 22.02.17

Termine
Die nächste Vereinssitzung des Fördervereins findet am

Dienstag, 28. Februar 2017 um 20:45 Uhr
statt.

Diese Sitzung ist öffentlich, alle Vereinsmitglieder sind dazu eingeladen.
Unsere Partner
© Kufenflitzer e. V. 2006-2011