26.05.2017 18:47
Navigation
Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
EVD :: Speedskating :: Berichte :: 6. Czech-Inline-Open in Benatky (CZ)

EVDler in Tschechien auf dem 2. Platz


(10./11.06.2006; Benatky nad Jizerou/CZ) Bei schönstem Sommerwetter fanden in Benatky die 6. Czech-Inline-Open statt. Diesmal leider als einziger Teilnehmer des EVD machte sich auch Frank wieder auf den Weg. Trotz einer angekündigten, einstündigen Wartezeit an der Grenze bei Altenberg und dem daraus resultierenden Umweg über den Grenzübergang Bahratal, kam Frank mehr als pünktlich in Benatky an der 166m-Bahn an. An diesem Nachmittag stand für ihn nur die 1000m Strecke an, die auf Grund der eher geringen Teilnahme mit allen Altersklassen (AK30 und AK40) zusammen gelaufen und gewertet wurden.

Der Hauptkonkurrent war hierbei der bayerischen Speedskating-Landestrainer Jörg Kaiser (Speed-Team Nürnberg), gegen den Frank schon im vorigen Jahr antreten musste. Durch eine Unsicherheit eines tschechischen Skaters in der ersten Kurve kurz nach dem Start konnte sicher Frank gleich vom Feld absetzen und suchte sein Heil in der Flucht nach vorne. Erst in der 4.Runde wurde er von seinem Konkurrenten gestellt, konnte sich aber 7 Hunderstel vor ihm ins Ziel retten und sich damit das erst Mal auf so einer kurzen Distanz den ersten Platz sichern.

Am Sonntag standen dann noch 2 Strecken aus. Die 1500m am Morgen und die 2000m am frühen Nachmittag.
Bei den 1500m gelang es Jörg sich direkt nach dem Start vor Frank zu platzieren und er gab diese Position trotz mehrerer Attacken nicht wieder auf. Die Zielzeit war zwar bis auf die hundertstel Sekunde die Gleiche, aber die Zielkamera ist da unbestechlich und setzte Jörg auf den ersten Platz.
Also blieb Frank nur noch die Möglichkeit, auf der 2000m-Distanz anzugreifen. Wieder war die Reihenfolge nach dem Start dieselbe, wie schon bei den 1500m. Doch diesmal gelang es Frank etwa in der 6.Runde sich nach einem Angriff an die Spitze zu setzen. Er spekulierte darauf, das Tempo möglichst hoch zu halten, um diese Position wie bei den 1000m bis ins Ziel zu retten, musste sich aber auf der Zielgeraden dem sprint-stärkeren Jörg geschlagen geben. Somit belegte Frank, wie schon im Vorjahr, aber wesentlich knapper, in der Gesamtwertung der Altersklassen AK30/40 den zweiten Platz.



Kommentare
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Kommentar schreiben
Bitte logge dich ein, um ein Kommentar zu verfassen.
Bewertungen
Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben.

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben.
Termin GMV

Mitgliederversammlung des Fördervereins

Dienstag, 30. Mai 2017 um
20:00 Uhr
BAGEL-BAR, Prager Str. 10

Alle Vereinsmitglieder sind dazu eingeladen.
Unsere Partner
© Kufenflitzer e. V. 2006-2011